Robotik-Wettbewerbe

Stein für Stein zu mehr Selbstvertrauen

CompsHero
FIRSTworldfestival2017_009
Einführung

Schüler zur Teilnahme motivieren

Wettbewerbe und Präsentationen sind eine besonders motivierende und spannende Möglichkeit für Schüler aller Altersgruppen, ihre Fähigkeiten in den MINT-Bereichen auszubauen. Gemeinsam als Team auf lokale, regionale oder sogar globale Veranstaltungen hinzuarbeiten, ist ein spannendes Lernerlebnis, das das Interesse der Schülerinnen und Schüler weckt und bei dem bleibende Erinnerungen sowie Freundschaften entstehen. Während der Wettbewerbe können die Schüler auf ihren vorhandenen Fähigkeiten zur Zusammenarbeit aufbauen und wichtige Teamfähigkeiten erlernen, die sie für ihre berufliche Laufbahn benötigen werden.

FLL-hero
FIRST® LEGO® League

Über die FIRST® LEGO® League

Die FIRST*® LEGO® League führt Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren mithilfe von spannenden, praxisorientierten Aufgaben an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) heran. Die Teilnehmer der *FIRST LEGO League entwickeln im Rahmen eines angeleiteten, weltweiten Robotikprogramms Problemlösefähigkeiten für den Alltag. So können Schüler und Lehrkräfte gemeinsam den Weg in eine bessere Zukunft ebnen. In der FIRST LEGO League machen die Schüler praktische Erfahrungen im MINT-Bereich, bauen Selbstvertrauen auf, erweitern ihre Kenntnisse und eignen sich positive Lerngewohnheiten an. Die drei Bereiche der FIRST LEGO League regen Kinder mithilfe von praxisorientierten MINT- und Robotikaufgaben zum Experimentieren, kritischen Denken, Programmieren und Konstruieren an.

FIRST® LEGO® League
World Robot Olympiad

Über die World Robot Olympiad

Schüler aus mehr als 60 Ländern treten hier in vier Kategorien gegeneinander an. Sie lösen bestimmte Aufgaben, entwickeln Lösungen für thematisch abgestimmte Probleme und bauen mit LEGO® MINDSTORMS® Education EV3 and LEGO Education WeDo 2.0 Roboter für spielerische Aufgaben. Während der Wettbewerbe entwickeln die Schüler Ihre Teamfähigkeit und vertiefen ihre Mathematik-, Naturwissenschafts- und Präsentationsfähigkeiten. Der WRO-Wettbewerb richtet sich an Schüler und Studenten im Alter von 6 bis 25 Jahren. Unter anderem gibt es Aufgaben für Grundschulteams, aber auch Aufgaben zu den Themen Robotik für Fortgeschrittene oder beispielsweise GEN II Football (Fußball).

World Robot Olympiad
WROxWeDo1

WRO zeigt Wirkung

In Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg hat die WRO die Wirkung ihres Wettbewerbs auf Schüler untersucht. Starke Zunahmen der Lernmotivation und der Kompetenzen in den Arbeitsweisen und Problemlösefähigkeiten sind nur zwei der vielen Auswirkungen.

Mehr Infos hier
P1040337