Digi-Zug-Set

Figur – Raupe

30-45 Min.
Fortgeschrittene
Vorschule
Catarpiller-1

Motivieren

Thumbnail-caterpillar-DE

Lesen Sie den Kindern diese Geschichte über eine kleine Raupe vor:

Es gab einmal eine Raupe, die Farben liebte und sich immer kunterbunt anzog. Die kleine Raupe ging wie ihr jeden Tag in den Kindergarten. Ihr Lieblingsspiel im Kindergarten war Verstecken und sie verbrachte gerne Zeit damit, gemeinsam mit ihren Freunden zu essen.
Oft war sie nach langem Spielen mit ihren Freunden müde, worüber sie sehr traurig war.
Doch es gab einen Trick, der sie ganz schnell wieder glücklich machte: Sie musste einfach nur ein kleines Nickerchen einlegen! Im Winter wurde die Raupe manchmal krank.
Ihre Erzieherin kümmerte sich aber stets gut um sie, indem sie der Raupe die Nase putzte und ihr Wasser zum Trinken gab.

Tipp: Sie können diese Geschichte so verändern, dass sie gut zu Ihrer Kindergruppe passt.

Catarpiller-1

Erforschen

Ich würde gerne mehr über diese kleine Raupe erfahren – und ihr?

Lasst uns die Raupe bauen!
Bauen Sie gemeinsam mit den Kindern eine Raupe und eine Eisenbahnstrecke.
Experimentieren Sie nun mit der App.
Setzen Sie die Raupe auf die Strecke und lassen Sie die Kinder die verschiedenen Funktionen der einzelnen Schaltflächen erforschen.
Platzieren Sie von jeder Farbe einen Funktionsstein auf der Strecke.
Lassen Sie die Kinder nacheinander mithilfe der App die Raupe steuern.
Was passiert an den einzelnen Funktionssteinen, wenn die Raupe darübergefahren ist?

Catarpiller-2

Erklären

Sprechen Sie mit den Kindern über die Gefühle, denen sie in der App begegnet sind.

Stellen Sie zum Beispiel folgende Fragen:

  • Wie sah der Gesichtsausdruck der Raupe aus? Was denkt ihr, wie hat sie sich gefühlt?
  • War sie traurig, wütend, glücklich oder zu Scherzen aufgelegt?
  • Könnt ihr mit den LEGO®-Bausteinen oder anderen Elementen etwas bauen, um die Raupe glücklich oder fröhlich zu machen?

Erweitern

Bitten Sie die Kinder, für jede Emotion der kleinen Raupe ein passendes Modell zu bauen.
Denken Sie sich gemeinsam mit den Kindern eine Geschichte rund um die gebauten Modelle aus.
Sprechen Sie mit den Kindern darüber, wie man ein guter Freund oder eine gute Freundin sein kann.

Stellen Sie zum Beispiel folgende Fragen:

  • Wie können wir unsere Freunde wieder glücklich machen, wenn sie mal traurig sind?
  • Wie können wir uns um unsere Freunde kümmern, wenn sie krank sind?
  • Wie kann man ein guter Freund oder eine gute Freundin sein?

Evaluieren

Evaluieren Sie die Entwicklung der kindlichen Kompetenzen, indem Sie beobachten, ob die Kinder:

  • Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge erkennen.
  • Ideen mithilfe von digitalen Werkzeugen und Technik entwickeln und ausdrücken.
  • ihre Gedanken, Ideen und Meinungen mitteilen.
  • Gefühle erkennen und benennen.
  • sich in andere hineinversetzen können, verstehen und wie sich ihre Handlungen auf andere auswirken.

Weitere Ideen

Überlegen Sie sich Aufgaben für den Troll und den Roboter, die den gleichen Aufbau haben,
und erstellen Sie diese
in der App. Erfinden Sie Ihre eigenen Geschichten für die Figuren und
erforschen Sie gemeinsam mit den Kindern weitere interessante Gefühle.

Catarpiller-3
Catarpiller-4

Unterstützung für Lehrkräfte

Die Kinder:

  • verstehen, dass die Eigenschaften der Funktionssteine mithilfe der App verändert werden können.
  • erkennen und verstehen verschiedene Gefühle.
  • sind dazu in der Lage, mithilfe der App Geschichten zu entwickeln.

Für bis zu vier Kinder

Digi-Zug-Set (45025)
Digi-Zug-App

Die Lerneinheiten aus dem vorliegenden Praxisleitfaden wurden von deutschen Erzieherinnen
und Pädagogen geprüft und mit den Bildungszielen aus den Orientierungsplänen
für
Kindergärten und andere Kindertageseinrichtungen verknüpft. Der Fokus des Praxisleitfadens
liegt auf den Bildungsbereichen „Mathematik“ und „Naturwissenschaften & Informatik &
Technik“. Einige Lerneinheiten sind zudem den Bildungsbereichen „Sprache“ und „Sozialemotionale
Entwicklung“ zuzuordnen.