SPIKE™ Prime-Set

Jetzt geht’s bergauf

Den Energieverbrauch grafisch darstellen, der nötig ist, um potenzielle Energie hinzuzugewinnen.

30-45 Min.
Einsteiger
Klassen 5–8
This is Uphill - Lesson Header

Vorbereiten für integriertes Lernen

(Vor dem Unterricht)

Falls Sie es für nötig erachten, planen Sie eine Unterrichtsstunde ein, in der Sie zur Einführung die Erste-Schritte-Materialien in der App bearbeiten. Das wird Ihnen und Ihrer Klasse dabei helfen, sich mit SPIKE Prime vertraut zu machen.

  • Sehen Sie sich das Video auf dieser Seite an.
  • Lesen Sie sich das Schülermaterial für diese Aufgabe durch. Klicken Sie dazu auf den entsprechenden Link auf dieser Seite oder in der SPIKE App.
  • Folgende Aspekte sollten Sie gegebenenfalls vorab bedenken:
    • Wählen Sie die richtigen Hilfsmittel und den richtigen Ort aus. Videos anzusehen, im Lehrbuch zu lesen oder sich auf eine praktische Übung vorzubereiten, ist zum Beispiel problemlos von zu Hause aus möglich. Das Experiment durchzuführen und Daten bei der praktischen Arbeit zu erfassen, sind eher Aufgaben für das Klassenzimmer.
    • Verwenden Sie verschiedene Hilfsmittel und Möglichkeiten zur Differenzierung. Auf diese Weise können Sie alle Schülerinnen und Schüler besser einbeziehen und die Lernergebnisse verbessern.
    • Bieten Sie verschiedene Möglichkeiten für die virtuelle Zusammenarbeit an. Hier sind einige Beispiele:
      • Videokonferenzen
      • Blogs, Chats oder Pinnwände
      • Digitale Versionen der Schülerarbeitsblätter
    • Passen Sie den Ablauf der Aufgabe an, wenn nicht die gesamte Aufgabe im Klassenzimmer erledigt werden kann. Unten finden Sie einen beispielhaften Ablauf.
Vor dem Unterricht Im Unterricht Nach dem Unterricht
Einführen Erforschen, Erklären Erweitern, Evaluieren
- Verwenden Sie Online-Tools zum gemeinsamen Diskutieren oder Recherchieren des Themas.
- Zeigen Sie die Videos, in denen erklärt wird, was die Schülerinnen und Schüler tun sollen. Verweisen Sie auf die SPIKE App oder die URL auf dem Schülerarbeitsblatt.
- Schaffen Sie möglichst viele Möglichkeiten für die praktische Arbeit und für Zusammenarbeit. - Verwenden Sie Online-Tools, um Ergebnisse zu präsentieren, die Arbeiten zu beurteilen und die Aufgabe zu erweitern.
  • Hier sind einige weitere Möglichkeiten, mit denen Sie die Aufgabe an die Bedürfnisse Ihrer Klasse anpassen können:
    • Zeigen Sie die Videos, in denen erklärt wird, was die Schülerinnen und Schüler tun sollen. Verweisen Sie auf die SPIKE App oder die URL auf dem Schülerarbeitsblatt.
    • Verwenden Sie eigene Materialien, die Sie zum jeweiligen Thema bereits vorbereitet haben.
    • Passen Sie das Schüler-Erfinderheft so an, dass sich die Schülerinnen und Schüler damit auf das Lernerlebnis vorbereiten und über ihre Ergebnisse nachdenken können. (Siehe „Zusätzliche Ressourcen“.)
    • Verwenden Sie den Aufgaben-Überblick (eine einfach zu verwendende Übersichtsseite), um die Schülerinnen und Schüler mit einer offenen Aufgabe herauszufordern. (Siehe „Zusätzliche Ressourcen“.)

Einführen

(Vor dem Unterricht, 20 Min.)

  • Das Thema dieser Aufgabe ist Energieumwandlung. Ihre Schülerinnen und Schüler werden lernen, dass man Energie aufwenden muss, um mit dem Fahrrad einen Berg hinaufzufahren (die potenzielle Energie zu vergrößern) und dabei eine konstante Geschwindigkeit (konstante kinetische Energie) aufrechtzuerhalten. Für diese Aufgabe wird das Modell eines E-Bikes verwendet. Es nutzt Energie, die von einem Motor erzeugt wird. Dabei verbraucht der Motor zunehmend mehr Strom. Bei einem Fahrrad ohne Motor müsste sich der Radfahrer immer mehr anstrengen bzw. mehr Kraft aufwenden.
  • Verwenden Sie verschiedene Materialien, um eine spannende Einführung in das Thema „Energieumwandlung“ zu geben.

Eine Diskussion anregen

Beginnen Sie ein Gespräch, indem Sie relevante Fragen stellen. Hier sind einige Vorschläge:

  • Was passiert mit der Geschwindigkeit, wenn man einen Berg hinauffährt?
  • Welche Form von Energie wird gewonnen, wenn man einen Berg hinauffährt?
  • Was ist nötig, um ein gleichbleibendes Energieniveau aufrechtzuerhalten, wenn man mit einem Fahrrad (oder einem E-Bike) fährt?
  • Was glaubt ihr, woran das liegt?

Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler ihre Gedanken als Hypothese aufschreiben.

Erforschen

(Im Unterricht, 30 Min.)

  • Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler ein smartes E-Bike bauen, das den Stromverbrauch seines Motors sowie den Steigungswinkel aufzeichnen kann. Sie können eigene Modelle bauen oder sich an die Bauanleitung für das smarte E-Bike in der App halten.
  • Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler ihre Modelle auf einer ebenen Oberfläche ausprobieren. Dazu sollen sie das vorgeschlagene Programm verwenden.
  • Dann sollen sie sich das Diagramm ansehen und ihre Beobachtungen dokumentieren:
    • Wie lässt sich der abrupte Anstieg der Motorleistung zu Beginn der Bewegung erklären?
    • Warum sehen die beiden Linien gerade so aus?

Erklären

(Im Unterricht, 45 Min.)

  • Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler das Experiment mit einer Rampe wiederholen, die sie mithilfe der SPIKE Prime-Box und einem Brett aufbauen können.
  • Fragen Sie sie, wie der Motor Energie erzeugt, um eine konstante Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten.
  • Dann sollen sie den Zusammenhang zwischen dem Stromverbrauch des Motors und dem Steigungswinkel erklären.
  • Lassen Sie sie ihre Daten als CSV-Datei exportieren, damit sie die Daten bei Bedarf in einer anderen Software bearbeiten können.

Erweitern

(Nach dem Unterricht, 25 Min.)

  • Falls die Schülerinnen und Schüler auch nach dem Unterricht Zugang zu den SPIKE Prime-Sets haben, lassen Sie sie die Aufgaben aus der SPIKE App abschließen, um das praktische Lernerlebnis zu erweitern. Beispiel:
    • Fordern Sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eine eigene Route zu bauen, die eine flache Strecke sowie Steigungen und Gefälle umfasst.
    • Sie sollen skizzieren, wie ihrer Meinung nach das Diagramm für den Stromverbrauch des Motors auf ihrer Route aussehen wird. Anschließend können sie mit ihrem E-Bike überprüfen, ob sie richtiglagen.
  • Falls Ihre Schülerinnen und Schüler keinen Zugang zu den Sets haben, sollen sie an ihrem Schüler-Erfinderheft arbeiten oder eine der unten aufgeführten Erweiterungsübungen erledigen. Die meisten Erweiterungsübungen können mithilfe der Daten bearbeitet werden, die sie bei der praktischen Arbeit erfasst haben.
  • Organisieren Sie eine Gesprächsrunde, bei der sich alle Schülerinnen und Schüler über ihre Überlegungen und die Ergebnisse des Experiments austauschen können. Hierfür können Sie flexibel die am besten geeignete Vorgehensweise auswählen (persönlich oder online).

Evaluieren

  • Geben Sie allen Schülerinnen und Schülern einzeln Rückmeldung zu ihrer jeweiligen Leistung.
  • Zur Unterstützung können Sie hierfür die Bewertungsraster nutzen.

Leistungsbewertung

Checkliste für Beobachtungen
Erstellen Sie eine geeignete Bewertungsskala, wie zum Beispiel:

  • Erwartungen zum Teil erfüllt
  • Erwartungen vollständig erfüllt
  • Erwartungen übertroffen

Nutzen Sie die folgenden Kriterien, um den Lernfortschritt der Schülerinnen und Schüler zu beurteilen:

  • Sie können ein Gerät so programmieren, dass es Daten als Liniendiagramm aufzeichnet.
  • Sie können die Werte in einem Liniendiagramm interpretieren.
  • Sie können die Umwandlung von Energie mithilfe der richtigen Terminologie erklären.

Selbsteinschätzung
Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler selbst den Stein auswählen, der am besten ihrer Leistung entspricht.

  • Blau: Ich kann Daten mit dem Programm in der App grafisch darstellen.
  • Gelb: Ich kann ein eigenes Liniendiagramm erstellen und meine Ergebnisse erklären.
  • Lila: Ich habe mir selbst neue Experimente ausgedacht und durchgeführt.

Lernbeobachtung durch Mitschüler

Ermutigen Sie die Schülerinnen und Schüler dazu, einander Rückmeldungen zu geben:

  • Lassen Sie sie einander mit der Steine-Skala (siehe oben) bewerten.
  • Lassen Sie sie einander konstruktives Feedback geben, damit sie ihre Leistung in der nächsten Unterrichtsstunde verbessern können. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um im Rahmen des integrierten Lernens Online-Tools für Videokonferenzen oder Blogs einzubinden.
assessment-general.png

Differenzierung

Um die Aufgabe zu vereinfachen, können Sie Folgendes tun:

  • Sich Zeit nehmen, um zu erklären, was direkte Proportionalität bedeutet
  • Die Schülerinnen und Schüler Alltagsbeispiele für direkte Proportionalität nennen lassen

Um die Aufgabe anspruchsvoller zu gestalten, können Sie Folgendes tun:

  • Die Schülerinnen und Schüler eigene E-Bikes bauen lassen
  • Die Schülerinnen und Schüler eigene wissenschaftliche Protokolle anfertigen lassen und festlegen, welche Werte sie auf welche Weise untersuchen sollen
DIFF.png

Tipps

Bautipps

Student-03.png

Programmiertipps
Den Download-Modus verwenden
Diese Aufgabe ist für den Download-Modus konzipiert. Es kann aber auch der Streaming-Modus verwendet werden. Im Download-Modus ist die Erfassungsrate des Hubs höher. Das bedeutet, dass die Auflösung des Liniendiagramms in diesem Modus besser ist. Es bedeutet aber auch, dass der Datensatz importiert werden muss, nachdem das Programm beendet wurde.

Mit dem Block „Anhalten“ Datensätze automatisch übertragen
Dieser Block beendet das Programm und lädt automatisch die erfassten Datensätze vom Hub auf Ihr Gerät, wenn eine Bluetooth-Verbindung hergestellt wird.

Hauptprogramm

SPIKE Prime Science This is Uphill - Step03 - de-de

Tipp: Wissenschaftliche Daten

Hier sehen Sie ein Beispiel dafür, mit welchen Daten die Schülerinnen und Schüler bei diesem Experiment zu tun haben werden.

placeholder-image.png

Erweiterungen

Erweiterung: Mathematik

Um die Entwicklung mathematischer Fähigkeiten zu fördern, können Sie Folgendes tun:

  • Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler selbst herausfinden, dass die beiden Werte in dieser Aufgabe im Zeitverlauf aufgezeichnet werden (d. h. der Winkel bzw. der Stromverbrauch des Motors in Abhängigkeit von der Zeit).
  • Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler ihre Daten bearbeiten, um damit den Motorstrom in Abhängigkeit vom Steigungswinkel grafisch darzustellen (per Hand und mit Online-Tools).

Hinweis: Die Erweiterungen**erfordern zusätzliche Zeit.

MATH.png

Erweiterung: sprachliche Ausdrucksfähigkeit

Um die Entwicklung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit zu fördern, können Sie Folgendes tun:

  • Lassen Sie alle Schülerinnen und Schüler je ein eigenes Forschungstagebuch erstellen, in dem sie ihre Hypothesen und Schlussfolgerungen wie echte Wissenschaftler dokumentieren.
  • Lassen Sie sie je einen eigenen Zeitungsartikel über eine wichtige wissenschaftliche Entdeckung verfassen. Dabei sollen sie wie echte Journalisten die verwendeten wissenschaftlichen Protokolle dokumentieren.
  • Teilen Sie wissenschaftliche Artikel aus Zeitungen und aus Fachmagazinen aus. Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler dann beide Arten von Artikeln vergleichen und ihre Beobachtungen aufschreiben.

Hinweis: Die Erweiterungen erfordern zusätzliche Zeit.

LA.png

In welchen Berufen sind diese Fähigkeiten gefragt?

Schülerinnen und Schüler, die sich für diese Aufgabe begeistern, könnten sich auch für folgende Berufszweige interessieren:

  • Gesundheitswesen
  • Bildungswesen und Weiterbildung
  • Naturwissenschaften, Technik, Maschinenbau und Mathematik
  • Transportwesen, Vertrieb und Logistik

Unterstützung für Lehrkräfte

Die Schülerinnen und Schüler werden

  • ein Experiment durchführen, das die Umwandlung von elektrischer in potenzielle Energie veranschaulicht.
  • LEGO® Education SPIKE Prime-Set
  • Gerät, auf dem die LEGO Education SPIKE App installiert ist
  • Ein Brett oder etwas anderes, um eine Rampe zu bauen

PHYSIK

Energie

  • Größenordnungen von Leistungen im Alltag ermitteln und vergleichen
  • Beispiele für Energieübertragungsketten in Alltag und Technik beschreiben

MATHEMATIK

Daten

  • Daten erheben, auswerten und interpretieren
  • Daten unter Verwendung von Software grafisch darstellen

Funktionaler Zusammenhang

  • Zusammenhänge darstellen
  • Proportionalität erkennen und für Berechnungen nutzen
  • mit linearen Funktionen umgehen

TECHNIK

Systeme und Prozesse

  • physikalische Größen mit Sensoren erfassen

INFORMATIK

Informationsgesellschaft

  • aktuelle Technologien erläutern, die personenbezogene Daten sammeln

Algorithmen

  • Algorithmen in einer geeigneten Programmierumgebung anpassen
  • ein Softwareprojekt unter Anleitung durchführen

Prozessbezogene Kompetenzen

  • Vernetzen
  • Kommunizieren
  • Experimentieren
  • Bewerten

Materialien für Schülerinnen und Schüler

Das Schülerarbeitsblatt kann als HTML-Seite oder druckbare PDF-Datei heruntergeladen, angezeigt oder weitergeleitet werden.