SPIKE™ Essential

Ein kreatives Fahrgeschäft

Es ist an der Zeit, ein unfertiges Fahrgeschäft bereit für den Freizeitpark zu machen!

30-45 Min.
Einsteiger
Klassen 1–2
Hybrid
Hybrid_2.png

Übersicht

  • Für diese Aufgabe wird das LEGO® Education BricQ Motion Essential-Schülerset verwendet. Wenn Sie keinen Zugang zu dem Set haben, können die Schülerinnen und Schüler auch andere geeignete Materialien oder andere LEGO Steine verwenden.
  • Bei dieser Aufgabe bauen Ihre Schülerinnen und Schüler aus LEGO Steinen ein Fahrgeschäft für einen Freizeitpark. Anschließend verwenden Sie weitere LEGO Steine, um ihr Modell zu erweitern, zu testen und zu verbessern.
  • Unter „Zusätzliche Ressourcen“ finden Sie eine visuelle Aufgabenpräsentation. Verwenden Sie diese Präsentation, um die Aufgabe zu strukturieren und Ihre Klasse durch den 5-Schritte-Prozess zu begleiten.

Vorbereiten

  • Sehen Sie sich unter „Zusätzliche Ressourcen“ die visuelle Aufgabenpräsentation an.
  • Überlegen Sie, wann der beste Zeitpunkt für diese Aufgabe wäre. Hier sind einige Vorschläge:
    • als Einführungsaufgabe für die Lerneinheit „Fabelhafter Freizeitpark“, in der die Schülerinnen und Schüler etwas für einen lustigen Tagesausflug entwerfen sollen
    • vor oder nach der Aufgabe „Klassisches Karussell“ bzw. „Imbissbude“, um den Prozess des Erstellens und Testens von Prototypen vorzustellen bzw. weiter zu fördern
    • vor der Aufgabe „Der schönste Freizeitpark“, um das Fundament für das
      Projekt mit offenem Ende zu legen
  • Falls nötig, gehen Sie vorab diesen relevanten Wortschatz durch: Ideen sammeln, bauen, Arbeitsauftrag und Prototyp.
  • Beachten Sie bei der Ausgabe der Schülersets die entsprechenden Richtlinien Ihrer Schule.

Einführen

(Ganze Klasse, 10 Minuten)

  • Regen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern eine kurze Diskussion darüber an, wie sie ihre Ideen kommunizieren und Feedback geben können.
  • Sprechen Sie darüber, wie sie konstruktives Feedback zu etwas geben können, das ihnen gefällt bzw. nicht gefällt.
  • Im Folgenden finden Sie als Inspiration ein Beispiel für einen Gesprächsaufhänger:
    • Stellt euch mal folgende Situation vor: Ihr habt gerade ein brandneues Fahrgeschäft im Freizeitpark ausprobiert. Der Fahrgeschäft-Konstrukteur – die Person, die das Fahrgeschäft entwickelt hat – fragt euch, wie euch das Fahrgeschäft gefällt. Ihr würdet ihm gern ein paar Dinge sagen, die hilfreich sein könnten.
    • Was könntet ihr ihm sagen? Wie könnt ihr bestimmte Beispiele für etwas geben, das euch gefällt bzw. nicht gefällt?
    • Es ist wichtig, dass man sein Feedback immer gut verständlich äußert. Ihr könnt beispielsweise folgende Sätze nutzen:
      • Ich bin wirklich beeindruckt davon, ...
      • Ich würde gern mehr darüber erfahren, ...
      • Ich hatte eine andere Idee ...
  • Und jetzt stellen wir uns das Ganze mal andersherum vor. Tut so, als wärt ihr der Konstrukteur oder die Konstrukteurin des Fahrgeschäfts. Ihr wünscht euch Feedback von einer Person, die gerade euer Fahrgeschäft ausprobiert hat. Was für Fragen solltet ihr stellen?
    • Ihr könnt beispielsweise folgende Fragen stellen:
      • Was hältst du von …?
      • Wie könnte ich mein Fahrgeschäft deiner Meinung nach noch verbessern?
      • Gibt es noch etwas, das du mir sagen möchtest?
  • Stellen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern Sofie, die Hauptfigur der Geschichte vor. Folgen Sie anschließend weiter der visuellen Aufgabenpräsentation und lesen Sie die Geschichte vor.
    • FOLIE 3
       - Sofie hat ein unfertiges Fahrgeschäft im Freizeitpark entdeckt. 
      
    • FOLIE 4
        - Sie möchte sich als Fahrgeschäft-Konstrukteurin versuchen und das Fahrgeschäft fertigstellen. 
      
    • FOLIE 5
        - Baut das unfertige Fahrgeschäft für Sofie.
      

Erforschen

(Einzelarbeit, 15 Minuten)

  • Fordern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler auf, ihre Schülersets zu öffnen und sich mit
    den Elementen vertraut zu machen.
  • Für diese Aufgabe gibt es keine Bauanleitungen. Stattdessen
    sollen Ihre Schülerinnen und Schüler die Modelle aus der Präsentation nachbauen.
  • Fordern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler auf, ihre Modelle vor die Kamera zu halten oder sich zu melden, wenn sie mit dem Bauen fertig sind.
  • Zeigen Sie Folie 6 und geben Sie den Arbeitsauftrag.
    • FOLIE 6
      • Eure Aufgabe ist es, das Fahrgeschäft für Sofie fertigzustellen.
  • Geben Sie Ihren Schülerinnen und Schülern etwas Zeit, um aus den verfügbaren Steinen ihre Fahrgeschäfte zu bauen.
  • Erklären Sie, dass sie zur Inspiration die Beispielbilder aus der Präsentation nutzen können. Sie können sich aber auch eigene Ideen ausdenken.

Erklären

(Ganze Klasse, 10 Minuten)

  • Sobald Ihre Schülerinnen und Schüler mit dem Bauen fertig sind, sollen sie abwechselnd ihre Modelle der Klasse vorstellen.
  • Leben Sie ihnen vor, wie man effektives Feedback gibt, und ermutigen Sie sie, ihren Mitschülern eigenes Feedback zu geben.
  • Erinnern Sie sie daran, Blickkontakt zu suchen, in freundlichem Ton zu sprechen und spezifische Beispiele zu nennen, wenn sie Feedback geben. Fordern Sie sie außerdem dazu auf, zu überlegen, wie sie ihre Modelle basierend auf dem erhaltenen Feedback verbessern können.
  • Fordern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler auf, Sätze wie die Folgenden zu nutzen, wenn sie
    Feedback geben:
    • Ich bin wirklich beeindruckt davon, ...
    • Ich würde gern mehr darüber erfahren, ...
    • Ich hatte dieselbe Idee …
    • Ich hatte eine andere Idee ...
    • Ich schlage vor …

Erweitern

(Ganze Klasse, 5 Minuten)

  • Fordern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler auf, basierend auf dem erhaltenen Feedback Ideen dazu zu sammeln, wie sie ihre Fahrgeschäfte verbessern oder anpassen könnten.
  • Stellen Sie Fragen, wie zum Beispiel:
  • Was würdet ihr gern noch zu eurem Fahrgeschäft hinzufügen?
  • Was würdet ihr gern noch an eurem Fahrgeschäft ändern?
  • Was würdet ihr entfernen?

Evaluieren

(Ganze Klasse, 5 Minuten)

  • Fordern Sie die Schülerinnen und Schüler auf, einen farbigen Stein hochzuhalten, um die eigene Leistung zu bewerten.
  • Roter Stein: Ich denke, ich kann anderen Feedback geben und Feedback von anderen annehmen.
  • Gelber Stein: Ich kann anderen Feedback geben und Feedback von anderen annehmen.
  • Grüner Stein: Ich kann anderen Feedback geben und Feedback von anderen annehmen. Außerdem kann ich anderen dabei helfen.

Unterstützung für Lehrkräfte

Die Schülerinnen und Schüler werden

  • üben, Feedback zu geben und anzunehmen,
  • ihre Kommunikationsfähigkeiten erweitern, während sie ihre Ideen für
    ein kreatives Fahrgeschäft formulieren,
  • Ideen für Fahrgeschäfte für einen Freizeitpark sammeln.
  • LEGO® Education BricQ Motion Essential-Schülerset (1 Set pro Schüler/-in)
  • Aufgabenpräsentation (siehe Zusätzliche Ressourcen)